Mein Großonkel
August Lorenz
                                  


Kiel  den  29.1.1910. 
zur freundlichen 
Erinnerung an 
Deinen Bruder 
August, gewidmet
                                                              
SMS Grosser Kreuzer Gneisenau
                   

.                       
Nachfolgenden Brief hat mein Großonkel Artur Lorenz mitgebracht, als er abkommandiert wurde und sein Bruder August an Bord bleiben mußte. Der Onkel meiner Mutter, August, fuhr, wie sein Bruder Artur und mein Grossvater Opa Albrecht, auf der Gneisenau. August wurde nicht abgelöst, sondern blieb an Bord und ging im Verlaufe des Krieges bei den Falklandinseln mit der Gneisenau am 8.12.1914 unter.
                        

Bruder Augusts Abschiedsbrief (SMS Gneisenau) Ponape   --- 2.8.1914

Gneisenau
                      












                     
Den Brief habe ich 'übersetzt', möchte ihn aber hier nicht preisgeben. Verraten möchte ich aber trotzdem, dass der Kronprinz, der auf der Gneisenau sein Quartier hatte, durch einen Hitzschlag einmal ausfiel.
Irgendwann habe ich auf einem Flohmarkt ein altes Buch erstanden. Es handelt von einem Kreuzergeschwader. Ich habe es nur einmal durchgeblättert und in mein Bücherregal zu den anderen, mindestens 400 eher 500 Büchern (ich habe sie nie gezählt) gestellt. Ich hatte total vergessen, dass ich so ein Buch habe. Das war bevor ich mit meiner HP anfing. Durch Zufall und mehr aus langer Weile, habe ich ins Regal gegriffen und genau dieses Buch, geschrieben gleich nach dem 1. WK von einem Admiral, herausgezogen. Ich werde es nun etwas genauer lesen und hoffe, dass ich noch weitere Erkenntnisse erhalte.  Ich habe das Buch inzwischen gelesen. Siehe auch meinen Kommentar zu diesem Buch  "BildGneisenau.html" ganz oben.